Menu

SCHWERPUNKTE

 

Allgemeines Zivil- und Strafrecht sowie Sozialrecht

  • Beratung, außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in zivil- und sozialrechtlichen Angelegenheiten.
  • Strafverteidigung sowie Vertretung der Verletzten und Geschädigten

 

Erbrecht

Die rechtzeitige Errichtung eines Testaments oder eines Erbvertrags, beraten und gestaltet durch einen Fachanwalt/eine Fachanwältin für Erbrecht hilft Ihnen dabei, den Familienfrieden über Ihren Tod hinaus zu erhalten.

Im Erbfall beraten wir Sie über Ihre Möglichkeiten der außergerichtlichen Einigung und setzen Ihre Erb- und Pflichtteilsansprüche auf außergerichtlichem, aber auch auf gerichtlichem Wege durch.

  • Beratung bei der Errichtung von Testamenten und Erbverträgen
  • Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen
  • Klärung der Vermögensnachfolge
  • Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in Erbangelegenheiten
  • Beratung und Vertretung vor und nach dem Erbfall

 

Mediation

Das Wort Mediation kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie Vermittlung. Bei der Mediation handelt es sich um ein freiwilliges, strukturiertes Verfahren zur konstruktiven und eigenverantwortlichen Konfliktlösung.

Die am Konflikt Beteiligten können durch dieses Verfahren mit Unterstützung des allparteilichen, neutralen Mediators, der sie durch das Verfahren der Mediation hindurchführt, eigenverantwortlich eine einvernehmliche Lösung Ihres Konflikt finden und zu einer Vereinbarung gelangen.

Insbesondere in erb- und familienrechtlichen Streitigkeiten ist der Familienfrieden nahezu immer tangiert und kann durch die Eskalation eines Konflikts zur unerträglichen Belastung der familiären Beziehungen, im schlimmsten Fall zur Zerstörung der familiären Bande führen.

Gerade auf diesen Gebieten bietet die Mediation ein geeignetes und hilfreiches Mittel, den Bedürfnissen und Interessen aller Konfliktbeteiligten gerecht zu werden.

(Mediation = Vermittlung)

 

Testamentsvollstreckung

Tanja Haaß hat den Kurs „Zertifizierter Testamentsvollstrecker“ im November 2016 erfolgreich absolviert.

 

Familienrecht

Ob Sie am Anfang einer Ehe oder Familiengründung stehen oder sich in einer schwierigen Lage durch eine erfolgte Trennung befinden, so bedürfen Sie der professionellen Hilfe.

  • Auseinandersetzung nicht ehelicher Lebensgemeinschaft und Lebenspartnerschaft
  • Vertragliche Gestaltung bei Eheschließung (Ehevertrag)
  • Vertragliche Gestaltung bei Trennung und Scheidung
  • Elterliche Sorge und Umgangsrecht
  • Familienunterhalt
  • Ehegattentrennungs-, Kindes-, und nachehelicher Unterhalt
  • Elternunterhalt
  • Vermögensauseinandersetzung
  • Zugewinnausgleich
  • Hausratsteilung
  • Adoption u.a.